Louis Patrick Ernst

Ein US-Oldtimer: Die Philadelphia von 1849

2013

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Diese Maschine wurde in “GARTENBAHNEN“ 3/2011 beschrieben und ist jetzt praktisch fertig. Die Lok hat ihre Versprechen voll erfüllt: Der Niro-Kessel zeigt 8 bar nach 10 Minuten und erlaubt problemlose Fahrt unter Last, solange das Feuer nicht durch Schlacken erstickt. Die primitive Gabelsteuerung tut ihre Pflicht und das Expansionssystem mit Doppelschieber arbeitet einwandfrei. Drei Versuche wurden durchgeführt, teilweise mit Publikumstransport: in Auenheim (Willi Strasser), Ysebähnli am Rhy bei Basel (Hannibal Wohlschlegel) und Brüssel- Forest (Georges Smars, mein Kessel-Erbauer). Wer das Bild in “GARTENBAHNEN” 3/2011 S. 9 ansieht, wird merken, dass ich den enormen Funkenfänger nicht nachgeahmt habe. Der war nämlich schon ein Neubau von Millholland, das Original von Norris (1844) hatte einen „normalen“ Schornstein. Wie man weiß, wurde hier sowieso oft geändert, je nach Umstellung von Holz- auf Kohlebefeuerung oder umgekehrt. Bemerkenswert ist auch, dass ein jetziges Modell Armaturen haben muss, die in 1849 beim großen Vorbild noch nicht üblich waren: Wasserstand, Manometer, Kesselstock, Entwässerungshähne usw. Dazu kommen noch Vakuum- und Handbremse.