KLAUS RABENSDORF

Die Kleinbahn auf dem Killesberg

75-jähriges Bestehen
2015

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 5 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



Die Parkbahn auf dem Stuttgarter Killesberg mag eventuell nicht so bekannt sein wie die ebenfalls heute noch in Betrieb stehenden „Liliputbahnen“ (ehemals „Pioniereisenbahn“) oder in Wien (Praterbahn), obwohl die Bahn im Höhenpark Killesberg durch einige Superlative bestechen kann. Bei einer Höhendifferenz von exakt 21 Metern auf der knapp 2,2 km langen Gleisstrecke kann mit Fug und Recht von einer Gebirgsbahn gesprochen werden wegen der max. Steigung von 4,3 % und dem stärksten Gefälle bei einem Wert von 5,8 %. Bei dieser für die Bahn reichlich ungünstigen Topografi e wird vom Lokführer am Regler der Dampfl ok sowie den Loks – den Martens’schen „Pacifi cs“ – reichlich Erfahrung, Geschick und Kraftanstrengung verlangt, um einen 5-Wagen-Zug mit bis zu 80 Passagieren besetzt sicher über den anspruchsvollen Kurs zu bringen. Denn eines ist klar: Die Pacifi c ist nun mal keine „Bergziege“, sondern mehr ein Flachland-Renner. Die dazu bevorzugten Streckenführungen sind in den oben erwähnten Lokationen anzutreffen, aber gewiss nicht auf dem Killesberg. So hat der „Meister“ bei der Bewältigung seiner Fahrt kaum die Zeit den herrlichen Park mit seinem alten Baumbestand und überbordenden Blumenbeeten zu bewundern – diese Freude teilen allein die zufriedenen Fahrgäste.