Hartmut Höller

„Meine“ Cn2t-Dampflokomotive

2017

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 11 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 3,50

Menge:  



Es ist wieder soweit, die dunkle Jahreszeit bringt Ruhe auf die Gartenbahnen, für die Loks und Wagen ist Pflege und Werkstattzeit angesagt. Das alljährliche Abdampfen, draußen auf den Anlagen, ist vorbei. Ruck zuck ist wieder eine Gartenbahnsession Geschichte und neuere Erinnerungen lassen noch mal die verschiedensten Momente unseres schönen Hobbys in Gedanken kreisen. Wenn ich so an das diesjährige Andampfen im Frühjahr zurückdenke, da ging mir der obige Reim um Bild 1, den ich in einem Buch über Feldbahnen entdeckt hatte, durch den Kopf, als ich mit meiner kleinen Dampflok über die Schienen der Vereinsanlage zuckelte. Das erste Mal Fahren auf der Gartenbahn nach der langen Winterpause hat für mich immer was mit einer besonders vorsichtigen Vorgehensweise zu tun. Die Erfahrung bringt es mit sich, ein störender Schotterstein hier, der eine Weiche verklemmt, da vielleicht ein Ast, ein Teilstück der Schienen, was im Winter abgesackt ist oder eine schadhafte Dichtungsstelle an der Lok, die mürbe geworden ist. Irgendetwas ist immer, besonders an einer Dampflok, ob groß oder klein, eine gewisse Portion Achtsamkeit gehört zum Fahren mit Dampf dazu. Sind die ersten Runden erfolgreich gefahren und die Schienenräumer haben den Weg geräumt, geht es richtig los, dann heißt es: „Die Gartenbahnsession ist eröffnet“. Jetzt rollen die Züge, so auch meine Feldbahn-Dampflokomotive, nicht schnell, aber gemütlich geht es voran. Über meine Cn2t- Dampflokomotive, die auch auf dem Titelbild zu sehen ist, möchte ich nun etwas erzählen.