Andreas Sommer

Erinnerungskultur im schulischen Alltag? Anstöße zur Curriculumsdiskussion

2014

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Der vorliegende Beitrag wirft die Frage nach einer curricularen Neuorientierung des Geschichtsunterrichts auf. Ausgehend vom hundert Jahre zurückliegenden Ausbruch des Ersten Weltkrieges wird gezeigt, ob und wie Schülerinnen und Schüler einer zehnten Realschulklasse dieses historische Ereignis in seiner öffentlichen Darbietung wahrnehmen. Am Beispiel von Nationalsozialismus und Holocaust werden anschließend weitere erinnerungskulturelle Phänomene im familiären Kontext, im Spielfilm und im Fokus des Geschichtsunterrichts beleuchtet. Abschließend werden Denkanstöße zur Revision des chronologischen Geschichtsunterrichts aufgezeigt, die in die Forderung nach größeren curricularen Freiräumen münden.