Wolfgang Graf-Götz

Personalzuständigkeit und Budgetverantwortung

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 10 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Dieser Artikel beschreibt die Perspektive auf Personalzuständigkeit und Budgetverantwortung aus Sicht der Schulleitung. Ihm liegt eine empirische Studie zu Grunde, die im Kern die Frage zentraler und dezentraler Steuerung der Einzelschule aufgreift. Die Fragestellung wurde insbesondere dadurch angestoßen, dass im Rahmen der PISA-Studien diejenigen Länder bessere Leistungsprofile zeigten, die Schulen zuvor ein hohes Maß an eigener Verantwortung für die Qualität der „Produktergebnisse“ (Fend, 2008, 13f) übertragen hatten. Auch wenn das hohe Maß an eigener Verantwortung für die Qualität der Schülerleistungen in den erfolgreichen Ländern eine Reihe von Nebenwirkungen oder zumindest eine neue Rolle des Schuleiters generiert: In die vormalige zentrale Steuerung des Unternehmens „Bildungswesen“ möchte keine der erfolgreichen Schulen zurück. Vor möglichen „Verklärungen und Ernüchterungen“ des schwedischen Bildungssystems warnen beispielsweise Johanna Ringarp und Martin Rothland (2008, 498f).