Beate Flemming-Nikoloff

Erwerb interkultureller Kompetenzen im EWG-Unterricht

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 5 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



Der Bildungsplan für die Realschulen in Baden-Württemberg widmet in seinen Leitgedanken einen ganzen Absatz dem Erwerb kultureller Kompetenzen: „Aus der Einsicht in das globale Spannungsfeld von Ökonomie, Ökologie und Armut haben die Schülerinnen ein verantwortungsvolles Verständnis für globale Fragestellungen.“ Zu diesen Fragestellungen gehört zweifellos das Thema Migration. Diese wiederum ist die Ursache dafür, dass interkulturelle Bildung ein Bestandteil der Bildung ist, die sich Realschüler (und nicht nur diese) erarbeiten sollten. „Auf der Basis der eigenen Kultur“, so heißt es weiter in den Leitgedanken zum Kompetenzerwerb, „besitzen die Kinder und Jugendlichen durch die Fähigkeit zum Perspektivenwechsel eine Toleranz gegenüber … anderen Kulturen und Gesellschaften, sowie eine positive Bewusstheit der eigenen Kultur.“