Anselm Wenzke

Zur Bedeutung diskontinuierlicher Texte für Jugendliche im fächerübergreifenden Unterricht

Eine Frage der Auswahl, des Kontextes und der Übung

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 4 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



Diskontinuierliche Texte sind – das zeigen die Erfahrungen aus dem schulischen Alltag – für zahlreiche Schülerinnen und Schüler vielfach zunächst nicht leicht zu lesen und zu entschlüsseln. Diese haben mit der Komplexität so mancher Grafik beim Leseverstehensprozess nicht selten erhebliche Schwierigkeiten und bedürfen einer gezielten Hinführung und Hilfestellung beim Umgang mit diskontinuierlichen Texten. Dargestellt wird in dem folgenden Beitrag, wie die gezielte Auswahl eines persönlich relevanten und damit motivierenden Kontextes in Verbindung mit einem thematisch bezogenen, fächerübergreifenden Einsatz diskontinuierlicher Texte Jugendliche darin unterstützen kann, ihre Kompetenzen in diesem Bereich zu erweitern.