Silke Donnermeyer, Mario Lietzau, Jörg Wieczorek

Pädagogische Qualitätsentwicklung von Unterricht

Ein Beitrag zur Überwindung subjektiver Theorien

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 5 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



„Pädagogische Qualitätsentwicklung von Unterricht“ (PQ) ist ein Konzept der systematischen Reflexion von Unterricht. Beteiligt sind eine Gruppe von 4-5 Referendaren/-innen, die sich gegenseitig im Unterricht besuchen und der/die Pädagogik-Fachleiter/-in. Ziel der PQ ist, undifferenzierte Handlungsroutinen und „alte“ handlungssteuernde subjektive Theorien der Referendare/-innen bezüglich Unterricht zu erkennen und ggf. zu überdenken. Wir Fachleiter/-innen für Pädagogik/Pädagogischer Psychologie sind der Meinung, dass das PQ-Modul ein Weg sein kann, bisheriges Lehrerhandeln bewusst zu machen und neues Handeln zu initiieren.Der Fachbereich Pädagogik/Pädagogische Psychologie an den Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung in Esslingen und Freiburg bietet seit dem Schuljahr 07/08 (Esslingen) und 08/09 (Freiburg) das Wahlmodul „Pädagogische Qualitätsentwicklung von Unterricht (PQ)“ an. Zentrales Anliegen ist es dabei, pädagogisch-psychologisches Theoriewissen mit der Praxis stärker zu verzahnen, gezielt Übungssequenzen im Unterricht durchzuführen, über die Fächergrenzen hinweg kollegiale Beratungsbesuche zu initiieren und dabei Beobachtungs- und Beratungskompetenzen zu entwickeln.