Ulrich Herrmann, Bernd Lehmann

Die Einführung der Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg – eine nachholende Modernisierung

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 7 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



In diesem Doppelheft von „Lehren und Lernen“ sind wichtige Dokumente zur Begründung und Einführung der Gemeinschaftsschule (GMS) in Baden-Württemberg zusammengestellt worden: ausgewählte Stellungnahmen von Beratungsgremien aus dem Anhörungsverfahren vor Einbringung des Entwurfs zur Änderung des Schulgesetzes – darunter als bemerkenswerteste diejenige des Landesschülerbeirats! –; die Darlegung von Unterstützungsmaßnahmen für die Starterschulen (die Beiträge von Andreas Müller, Beatenberg, und Peter Fratton); neben der Dokumentation einiger Auszüge aus Anträgen auf Errichtung einer GMS auch Dokumente aus dem Städtischen Schulamt der Stadt Esslingen, lokale bzw. regionale Schulstrukturplanungen und -entwicklungen betreffend, die durch die Einführung der GMS ausgelöst werden, ergänzt durch ein internes Thesenpapier aus der Stabsstelle des Kultusministeriums; nicht zuletzt die „amtliche“ Position der Landesregierung (und damit des Kultusministeriums) hinsichtlich der politischen und pädagogischen Ziele und Funktionen der GMS.