Peter Fratton

Vom Lehrer zum Lernbegleiter

Essay zum Seminar „Lernbegleiter an Gemeinschaftsschulen“

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Die Stiftung Würth will mit der Freien Schule Anne-Sophie, die auf eine Initiative von Bettina Würth, der Beiratsvorsitzenden des Würth-Konzerns, zurückgeht, Orte schaffen, wo Kinder nicht übersehen werden. Dazu gehört es, zum einen die Autonomie von Menschen in ihren Lern- und Lebensprozessen zu respektieren und zum andern erfolgsbasierte Leistungsorientierung als einen wichtigen Weg zur Persönlichkeitsbildung zu ermöglichen und zu verankern. Das Kultusministerium von Baden-Württemberg sieht die Art der Umsetzung dieser Forderungen in der Freien Schule Anne-Sophie als ein Beispiel für die erfolgreiche Arbeit an einer Gemeinschaftsschule. Um diese Arbeit besser kennen lernen zu können, bieten Kultusministerium und Stiftung ein 4mal 2-tägiges Präsenzseminar für Lernbegleitung an. Dieses findet an der Freien Schule Anne-Sophie statt, wo eigens für die Seminare eine Umgebung gestaltet wurde, wie sie auch die Schüler (Lernpartner) an der Schule erleben. Grundidee ist es, den Seminarteilnehmern die Möglichkeit zu geben, in dieser Umgebung mit jenen Regeln und Ordnungsprinzipien, die auch die Kinder antreffen, jene Inhalte autonom zu erarbeiten, die es ihnen von Fachlichkeit und Haltung her ermöglichen, an ihrer Schule als Multiplikatoren zur erfolgreichen Umsetzung der Gemeinschaftsschulidee zu wirken.