Karl G. Zenke

Die Jugendhilfe an Ganztagsschulen – Eckpunkte eines expandierenden Kooperationsfeldes

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 7 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Die Begriffe Jugendhilfe und Ganztagsschulen stehen für pädagogische Handlungsfelder, die in Bezug auf ihre konstitutiven Merkmale, also gesetzliche Grundlagen, Trägerschaft, Finanzierung, Organisationsform, Angebotsstruktur und -qualität, Teilnehmerschaft und Personal, als sehr unterschiedlich ausgestaltete Bildungsbereiche anzusehen sind. Die Autoren der unter dem Kürzel „StEG“ jüngst vorgestellten Längsschnittuntersuchung „Ganztagsschule: Entwicklung, Qualität, Wirkungen“ sprechen deshalb für die Ganztagsschule von einer „heterogenen Intervention“, was sich ohne Einschränkungen auch auf die Einrichtungen im Bereich der Jugendhilfe übertragen lässt. Es ist also angezeigt, den Überlegungen zum Zusammenwirken von Jugendhilfe und Ganztagsschule einige klärende Erläuterungen über die beiden Handlungsfelder voranzustellen, bevor dann das Potenzial einer Kooperation in Grundzügen erläutert wird.