Thorsten Bohl, Albrecht Wacker

Ergebnisse der
wissenschaftlichen Begleitung
der Gemeinschaftsschule in
Baden-Württemberg

Auftrag und Anlage der wissenschaftlichen Begleitung „WissGem“, ausgewählte Befunde und Empfehlungen unter besonderer Berücksichtigung der Ergebnisse zum Unterricht
2016

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 8 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Die Einführung der neuen Schulart Gemeinschaftsschule in Baden-Württemberg zum Schuljahr 2012/2013 war für die einzelnen Standorte mit erheblichen Veränderungen und Herausforderungen verbunden: beispielsweise die Konzeption eines Unterrichtsangebots für eine heterogene Schülerschaft („vom Gymnasium bis zur Werkrealschule“) oder die inklusive Beschulung. Das Forschungsprojekt „Wissenschaftliche Begleitung GMS Baden-Württemberg“ (WissGem) hatte den Auftrag, die Transformationsprozesse hin zur jeweiligen GMS auf verschiedenen Ebenen nachzuzeichnen und Empfehlungen zur Qualitätsverbesserung des Unterrichts, zur Weiterentwicklung der Schulen sowie für die Lehreraus- und -fortbildung auszusprechen. Einleitend werden die Beauftragung und die Anlage des Projekts dargestellt, im Hauptteil wichtige Befunde, insbesondere zum Schwerpunkt Unterricht ausgeführt. Abschließend runden Ergebnisse zur pädagogischen Professionalität der Lehrkräfte in den GMS und ausgewählte Empfehlungen für die Praxis diese komprimierte Zusammenfassung der „WissGem“-Studie ab.