Bernhard Rauh

Sonderpädagogische Professionalität in der inklusiven Schule – ein Szenario für den Förderschwerpunkt Lernen

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 7 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Der Beitrag entfaltet eine mittelfristig angelegte Vorstellung für die Gestaltung der sonderpädagogischen Arbeit in der inklusiven Schule. Einleitend werden der Ausgangspunkt der Überlegungen und die Vorannahmen dargelegt. Eine kurze Betrachtung zur Umsetzung von Inklusion als gesellschaftliches Erfordernis und zur Klärung der Verantwortlichkeit für ein inklusives Bildungssystem schließt an. Der zweite Punkt geht auf wesentliche Aspekte ein, die bei einer inklusiven Beschulung von Menschen, die dem Förderschwerpunkt Lernen zugeordnet werden, zu berücksichtigen sind. Darauf folgen Erörterungen zur Neupositionierung der Sonderpädagogik als Unterstützungssystem im inklusiven Bildungssystem. Wesentliche Strukturierungen für die Pädagogik im Förderschwerpunkt Lernen werden vorgenommen. Viertens formuliert neue professionelle Selbstverständnisse, die sich aus dem bisher Erarbeiteten ableiten. Der fünfte Punkt nimmt eine inhaltliche Bestimmung zum sonderpädagogischen Blick auf Lernen vor. Es folgen abschließende Überlegungen.