Integration gelungen?
Ein türkischer „Sonderweg“?

Muslimisches Forum Deutschland

2016

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 5 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



Auszüge aus der Konstanzer Zuwandererstudie 2014
Im Auftrag des Ministeriums für Integration Baden-Württemberg hat eineArbeitsgruppe an der Universität Konstanz im Sommer/Herbst 2013 eine telefonische Mehrebenenbefragung zu zahlreichen Themen der Integration bei insgesamt ca. 2.600 Angehörigen der 5 großen Zuwanderergruppen aus der Türkei, aus Italien, dem ehem. Jugoslawien, Polen und aus der ehem. Sowjetunion durchgeführt. Außerdem wurden 500 Deutsche ohne ausländische Wurzeln befragt. Bei den Einwanderern wurden Angehörige von 3 Generationen befragt – eigene Migrationserfahrung, Migrationserfahrung mindestens eines Elternteils, in der 3. Gruppe mindestens ein Großelternteil. Der Volltext der Studie 1 kann unter den Veröffentlichungen des Ministeriums auf dessen Homepage abgerufen werden. „Lehren & Lernen“ bringt im Folgenden einige Passagen im Wortlaut, die Einwanderergruppe aus der Türkei betreffend. Die Zahl der zugewanderten Muslime aus dem ehem. Jugoslawien ist eine kleine Minderheit im Vergleich zu den türkischstämmigen Muslimen. (Red.)...

Gründungserklärung des „Muslimischen Forums Deutschland“
Wir sind Menschen, die sich als Bürgerinnen und Bürger Deutschlands und zugleich als Muslime sehen. Wir engagieren uns für das friedliche Zusammenleben in einer immer pluraler werdenden Gesellschaft und sind der Auffassung, dass dies durch die Achtung der Menschenrechte, der Freiheit und der Demokratie gewährleistet werden kann. Wir sind offen für die Unterstützung aller, die unsere Werte teilen. Dabei gilt der Gleichheitsgrundsatz ungeachtet der Religionszugehörigkeit, des Migrationshintergrunds, der nationalen und ethnischen Zugehörigkeit, des Geschlechts und der sexuellen Orientierung...