Christian Schwarzer

Wie die Dampfmaschine auf die Schiene kam

2014

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Als ich begann, mich mit diesem Thema zu beschäftigen, musste ich feststellen, dass die Schiene viel früher da war als die Dampfmaschine. Aber beginnen wir von vorne. Im 18. Jh. wurde die moderne Dampfmaschine erfunden und von James Watt soweit entwickelt, dass sie wirklich zum Antrieb der industriellen Revolution wurde. Der Anlass zur Erfindung der Dampfmaschine war der Bau immer mehr und immer tieferer Bergwerke für Kohlen und Erze. Die Erschließung einer neuen Grube war immer ein Risiko und es geschah immer wieder, dass eine an und für sich ertragreiche Grube in regenreichen Jahreszeiten wegen des Wassers zeitweise nicht betrieben werden konnte oder ganz „absoff“. Papin, Savery, Newcomen, Smeaton und Watt schufen schließlich mit ihren Erfindungen Maschinen, die einen sicheren Betrieb der Gruben selbst in regenreichen Zeiten und sogar unter dem Meeresboden erlaubten. Damit hatten sie ein großes Problem der beginnenden Industrialisierung gelöst und gleichzeitig neue Probleme geschaffen.