WOLFGANG RUDOLPH

Fahrzeug-Porträt Güterwagenbaureihe Kds 54

2015

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 4 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 1,50

Menge:  



Um Staubgüter und Granulate in Güterwagen wirtschaftlich be- und entladen zu können, ließ die Deutsche Bundesbahn 1953 einen Silowagen entwickeln. Zunächst wurden 10 Wagen zur Erprobung hergestellt, sie waren nur für eine Geschwindigkeit von 80 km/h zugelassen und trugen die Bezeichnung Kd 54. Nach Änderungen an der Federung und den Bremsen konnte die Geschwindigkeit auf 100 km/h heraufgesetzt werden; die Bezeichnung änderte sich in Kds 54 (s = schneller als 80 km/h). Die Wagen bewährten sich so gut, dass die Bahn davon über 1000 Exemplare beschaffte, von denen ca. 40 Stück eine Kurbelhandbremse am Übergang erhielten. Die Behälter hatten ein Fassungsvermögen von 27 m3. Die Bremse war eine Knorr-Einheitsbremse mit Umstellmöglichkeit von G auf P.