Klaus-Uwe Hölscher

Böller- und Kanonenbau Pfnür

Vielseitiger Meisterbetrieb in Berchtesgaden
2016

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 6 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNHF
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



„Donnerwetter!“, könnte man verwundert ausrufen, wer benutzt denn heute noch Böller oder gar Kanonen? Natürlich findet überall zu Silvester allerhand Knallerei und reichlich Pyrotechnik statt, aber sonst? Dazu muss man allerdings wissen, dass in Berchtesgaden und Umgebung Böllerschüsse seit Jahrhunderten zum festen Brauchtum gehören. Bei Hochzeiten, Kirchweih-Festen, bei der Sonnenwende, an Heiligabend und zu Neujahr ist ein ordentlicher Rumms angesagt, er ist also Bestandteil von christlichen, heidnischen oder weltlichen Feiertagen. Die 17 Vereine der „Vereinigten Weihnachtsschützen des Berchtesgadener Landes“ zählen über 3 000 Mitglieder. Sie böllern (statt läuten) beim alljährlichen „Christkindl- Anschießen“ vom 17. Dezember an die Weihnachtszeit ein. Der tägliche Salut ist im Talkessel zwischen Untersberg im Norden und Watzmann-Massiv im Süden weithin hörbar.