Erkennen und Gestalten – oder: über Wissen-schaften und Machen-schaften

Aus tu 145
2012

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 14 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 3,50

Menge:  



Zunächst ist eine kurze Erklärung zur Überschrift erforderlich: Die Termini bzw. die Verbindung von „Wissen-schaften“ und „Machen-schaften“ gehen bzw. geht auf den Physiker Hans Peter Dürr zurück. Dürr wollte damit darauf verweisen, dass die Generierung von Technik durch Ingenieure und Technikwissenschaftler vorwiegend handwerkliches Betreiben ohne wissenschaftliche Fundierung sei (vgl. DÜRR 1988, S. 172, 179). Das ist indes nicht die Intention des Nachfolgenden (sondern eher das Gegenteil!), bei dem es vor allem darum geht, Technikwissenschaften als „Wissenschaften vom Machen“ auszuweisen, da auf diese Weise einerseits sowohl die „Gemachtheit“ technischer Sachsysteme als „Menschenwerk“ als auch die Mensch-Technik-Interaktion bei Herstellung wie Verwendung dieser Sachsysteme andererseits (soziotechnische Systeme mit kultureller „Rahmung“) stärker fokussiert, andererseits der untrennbare Zusammenhang von „Erkennen“ und „Gestalten“ im Bereich des Technischen deutlich(er) gemacht wird.