Matthias Gronover, Claudia Märkt, Hanne Schnabel-Henke

Der Religionsunterricht an berufsbildenden Schulen (BRU) – lebensnah und evangeliumsgemäß

2015

Digital Produkt Digital Produkt
ISBN:
Auflage:
Umfang: 8 Seiten
Format:
Bestellnummer: DOWNSCH
Lagerstand: Lieferbar

Preis: EUR 2,50

Menge:  



Der BRU begleitet junge Menschen bei ihrer religiösen Identitätsfindung, er ermöglicht und eröffnet Wege zu Toleranz und Gerechtigkeit, er macht die Notwendigkeit von Religion in der Gesellschaft sichtbar. In diesen Punkten unterscheidet sich dieser Religionsunterricht nicht von demjenigen in den allgemeinbildenden Fächern. Was ihn aber zu einem besonderen Fach macht, kann neben seiner Verankerung im Grundgesetz als ordentlichem Lehrfach (Art. 7 Abs. 3 GG) verdeutlicht werden, indem man seine Schulartspezifität und seinen besonderen biografischen Ort im Leben der Auszubildenden in den Blick nimmt. Die Berufsschule (in Nordrhein-Westfalen Berufskolleg genannt) bildet nicht nur für einen bestimmten Beruf aus (z. B. Kauffrau im Einzelhandel, Maurer, Stukkateur, Erzieherin), sondern hat immer auch einen allgemeinen Bildungsauftrag, der über die Berufsausbildung i. e. S. hinausgeht.